20.12.2019 | 0 Kommentare

Besuch von Therapiehunden

Längst ist bekannt, dass Tiere ganz wunderbare Co-Therapeuten sein können. Gerade Hunde sind dafür bekannt, dass sie zu Menschen mit und ohne Behinderung einen besonderen Zugang herstellen können. Hunde haben keine Vorurteile, sie stellen keine Erwartungen an uns, sind sehr empfänglich für Emotionen und Stimmungsschwankungen, schenken Vertrauen und akzeptieren sowohl körperliche als auch geistige Einschränkungen unvoreingenommen.

In unserer Schulvorbereitenden Einrichtung (SVE) sind solche Besuchshunde immer ein ganz großes Erlebnis. So beruhigen sich hyperaktive, aufgeregte und aufgebrachte Kinder bei der Anwesenheit eines Therapiehundes. Sehr stille und in sich zurück gezogene Kinder lockt der Hund unmerklich aus der Reserve.

Die Botschaft eines Hundes ist ganz einfach: „Ich mag dich und bin dein Freund, ich akzeptiere dich, so wie du bist.“ Um unseren betreuten Kindern solche Erlebnisse zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Unterstützung.

Förderbedarf: ca. 600 € (30 Min. kosten 25-30 €)
Verwendungszweck: Therapiehunde


Unser Spendenkonto lautet:

Lebenshilfe München
Spendenkonto
HypoVereinsbank München
IBAN: DE 90 700 202 705 800 557 005
SWIFT-BIC: HYVEDEMMXXX

Oder ganz bequem per hier über unser Online-Spendenformular »

Geben Sie einfach im Feld "Meine Nachricht an die Lebenshilfe München" den Verwendungszweck an. Sollten in den Projekten Summen gespendet werden, die den Förderbedarf übersteigen, werden wir diese anderen allgemeinen Projekten der Lebenshilfe München zuführen.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!



Wir freuen uns über Ihren Kommentar

Mitarbeiter-Bereich

Lost your password?