Der Aufsichtsrat des Vereins Lebenshilfe München

Der Aufsichtsrat besteht aus einem/einer Aufsichtsratsvorsitzenden sowie mindestens drei und bis zu fünf weiteren Aufsichtsratsmitgliedern, die von der Mitgliederversammlung auf drei Jahre gewählt werden.

Der/die Vorsitzende des Aufsichtsrats ist von der Mitgliederversammlung gesondert zu wählen. Eine mehrmalige Wiederwahl ist zulässig. Zu Aufsichtsratsmitglieder können nur Mitglieder des Vereins gewählt werden. Mindestens zwei Aufsichtsratsmitglieder sollen Angehörige oder sonstige Sorgeberechtigte von Menschen mit Behinderung sein. Die Mitgliederversammlung wird vom Aufsichtsrat mindestens einmal im Jahr einberufen.

Mitglieder des Aufsichtsrats sind derzeit:

Andrea Siemen (Aufsichtsratsvorsitzende)

… ist Volljuristin, Bundesbeamtin a.D. und seit einem Besuch in der Angehörigenberatung im Jahr 2008 Mitglied der Lebenshilfe München. Sie ist seit 2009 ehrenamtliches Mitglied der L.I.E.S.-Redaktion und seit 2015 ehrenamtlich in der Angehörigenberatung der Lebenshilfe München tätig. Ihr jüngster Sohn hat eine geistige Behinderung, er absolviert zur Zeit ein dreijähriges Wohn- und Arbeitstraining in einer Einrichtung der Eingliederungshilfe außerhalb von München.
Friederike Stadler

… ist Mathematikerin und arbeitet als Sachbearbeiterin betriebliche Altersversorgung (Aktuarin DAV / IVS). Sie hat drei Kinder, ihre Tochter Eva hat eine Behinderung und besucht die Partnerklasse einer Förderschule. Nach einem Besuch in der Angehörigenberatung wurde sie im Jahr 2016 Mitglied der Lebenshilfe München und seit 2017 ist sie ehrenamtlich in der L.I.E.S. Redaktion tätig.
Dr. Hubert Jäger

… ist promovierter Elektroingenieur und Unternehmer. David, der mittlere seiner drei Söhne ist geistig behindert und besucht die Lebenshilfe Werkstatt in der Scharnitzstraße. Seit Jahren ist die Familie Mitglied der Lebenshilfe München. Er interessiert sich sehr für die ehrenamtliche Arbeit der Lebenshilfe und der Lebenshilfe-Werkstatt und wie die Anstrengungen in den Feldern "beschützte Umgebung - Inklusion" und "Ökonomie - individuelle Förderung" weiterentwickelt werden können.
Petra Bianca KochPetra-Bianca Koch

… war acht Jahre lang als Vorsitzende im Elternbeirat der Mathilde-Eller-Schule tätig. Sohn Matthias, geboren 1994, kam als Frühchen zur Welt und besucht jetzt die Lebenshilfe Werkstatt GmbH in der Scharnitzstrasse.
Gudrun Oßmann

… ist Ergotherapeutin. Ihre Tochter Simone arbeitet in der Lebenshilfe Werkstatt GmbH in Putzbrunn. Sie ist ehrenamtlich tätig als Vorsitzende des Angehörigenbeirats der Lebenshilfe Werkstatt GmbH und seit 2006 in der L.I.E.S. Redaktion.
Peter Springmann

… ist in seiner Kanzlei in München-Haar als Fachanwalt für Erb- und Familienrecht tätig. Nicole, die ältere seiner beiden Töchter, ist 1988 geboren. Sie lebt in einer Wohnstätte der Lebenshilfe München und besucht die Förderstätte der Lebenshilfe Werkstatt GmbH.

Mitarbeiter-Bereich

Lost your password?