Kind mit Down-Syndrom

Ein vertrauliches Gespräch

Seit 1972, bietet die Lebenshilfe München eine gezielte Beratung für Menschen mit geistiger, seelischer und körperlicher Behinderung und deren Angehörige an.

Sie wird von Eltern, Geschwistern, weiteren Angehörigen, rechtlichen Betreuern und auch von Menschen mit Behinderung in Anspruch genommen.

Die Beratung umfasst Informationen in einschlägigen Sozialrechtsfragen. Wir bieten Unterstützung in allen Lebensphasen, die sich im Zusammenhang mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Behinderung ergeben. Die Beratungsstelle ist mit anderen Einrichtungen und Institutionen der Behindertenhilfe vernetzt.

Wir beraten in sozial-rechtlichen Angelegenheiten:

  • Pflegeleistungen
  • Grundsicherung
  • Eingliederungshilfe
  • Bundesteilhabegesetz (BTHG)

Wir beraten in psychosozialen Belangen wie z.B.

  • Fragestellungen der Familie
  • Entlastungen der Pflegenden
  • Welche Einrichtung für mein Kind?
    Kindergarten, Schule, Arbeit und Wohnen
  • Medizinische Versorgung
  • Pränatale Beratung

Die Beratung ist vertraulich.

Die erste Beratung ist kostenlos. Wünschenswert für weitere Beratungen ist die Mitgliedschaft im Verein der Lebenshilfe München e.V.


Die Angehörigenberatung wird gefördert durch: Landeshauptstadt München (Sozialreferat), Landkreis München, Bezirk Oberbayern, Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen

 


Mitarbeiter-Bereich

Lost your password?