Jede Spende zählt

Vor über 50 Jahren wurde die Lebenshilfe München als Elternverein gegründet. Heute ist sie an 19 Standorten für mehr als 1600 Kinder, Jugendliche und erwachsene Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen da.

Um die Finanzierung zu sichern, waren und sind immense Anstrengungen erforderlich. Mit öffentlichen Mitteln alleine können wir die tatsächlichen Kosten nicht mehr decken. Nur durch die wertvolle Hilfe aller Spender und Mitglieder können wir wichtige Neuanschaffungen tätigen und unsere Arbeit für Menschen mit geistiger Behinderung in angemessener Weise fortsetzen.

Folgende Projekte und Wünsche brauchen noch Ihre Unterstützung:

20.12.2019 | 0 Kommentare

Erstausstattung für unsere neue Interdisziplinäre Frühförderstelle Messestadt Riem

Die ständig wachsenden Kinderzahlen in der Messestadt haben uns veranlasst, eine neue Interdisziplinäre Frühförderstelle zu planen. Gerade Eltern mit kleinen Kindern, die von Behinderung bedroht sind, brauchen kurze Wege und einen Ort des Austausches. Damit der Start in Riem gelingt, benötigen wir für die Ausstattung der neuen Räumlichkeiten allerdings finanzielle Unterstützung.

hier weiterlesen »


20.12.2019 | 0 Kommentare

Küchenzeile für unsere Interdisziplinäre Frühförderstelle in Giesing

Die Interdisziplinäre Frühf.rderstelle in Giesing wird täglich von sehr vielen Eltern mit ihren Kindern besucht. Hier finden Therapien statt, Elterngruppen, Beratungen und vieles mehr. Auch die Therapeuten, die mobil im ganzen Stadtgebiet unterwegs sind, kommen hierher zu Besprechungen, Teamsitzungen oder um Büroarbeiten zu erledigen.

hier weiterlesen »


20.12.2019 | 0 Kommentare

Erneuerung der Ausstattung (Mobilar) für unsere Heilpädagogische Tagesstätte Neuherbergstrasse

In unserer Tagesstätte in der Neuherbergstrasse betreuen wir 42 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit schwerer Mehrfachbehinderung zwischen drei und 21 Jahren. Sie verbringen in dieser Einrichtung den Nachmittag. Vormittags besuchen sie die Silvia-Görres-Schule, die sich im gleichen Gebäude befindet. Täglich werden die Räume in der Tagesstätte genutzt und so ist es nicht verwunderlich, dass die Einrichtung inzwischen alt und abgenutzt ist.

hier weiterlesen »



Mitarbeiter-Bereich

Lost your password?