Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

FASD (Fetales Alkoholsyndrom / Fetal Alcohol Spectrum Disorder)

6. Mai 2017 | 09:00 - 16:00

Am 06. Mai 2017 veranstaltet die Lebenshilfe München einen Fachtag zum Thema: Das Fetale Alkoholsyndrom (FASD). Diese Behinderung, die durch Alkoholkonsum in der Schwangerschaft verursacht wird, beeinträchtigt das Kind in seiner körperlichen, geistigen und seelischen Entwicklung und ist zu 100 Prozent vermeidbar.

Schirmherrin der Veranstaltung
Emilia Müller (Staatsministerin für Arbeit und Soziales, Familie und Integration)

Moderation
Dr. Michael Spieker (Referent für Ethik und Theorie der Politik, Akademie für Politische Bildung in Tutzing)

VORTRÄGE:

Dr. Giesela Bolbecher (Vorstand FASD-Netzwerk Nordbayern) und
Dr. Heike Kramer (Vorstand FASD-Netzwerk Nordbayern, Vorstand Ärztliche Gesellschaft zu Gesundheitsförderung e.V. Erlangen)
FASD Prävention in der Schule

Dr. Franziska Gaese (Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Oberärztin kbo-Isar-Amper-Klinikum München Ost, Psychiatrische Therapie für Menschen mit geistiger Behinderung)
Erwachsene Patienten mit FASD

Prof. Dr. Hennicke (Diplomsoziologe, Facharzt für Kinder- Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, Familientherapeut)
Jugendhilfe – Eingliederungshilfe – Sozialhilfe – FASD Eine Herausforderung der Hilfesysteme. Wer ermöglicht wirkliche Teilhabe?

Dr. Mirjam Landgraf (Oberärztin, Ambulanz für Risikokinder mit Toxin- Exposition in der Schwangerschaft, iSPZ Hauner, Dr. von Haunersches Kinderspital, LMU München)
FASD Diagnostik bei Kindern und Jugendlichen

Margret Meyer-Brauns (Angehörigenberatung der Lebenshilfe München)
Erfahrungen mit FASD in der Angehörigenberatung

 

Veerle Moubax (Selbsthilfegruppe FASD Deutschland, 1. Vorsitzende bei AusSicht FASD e.V. Bayern, Mutter eines Adoptivsohns mit FASD)
Familiärer Alltag mit FASD

Sabine Wolf (Leitung der Frühförderung der Lebenshilfe München – Giesing)
FASD im therapeutischen Alltag der Lebenshilfe

 

Zielgruppe des Fachtages sind:

Gynäkologen, Pädiater, Hebammen, Schwangerschaftsberatungsstellen, Therapeuten, Pädagogen, Sozialpädagogen sowie betroffene Eltern und andere Professionen rund ums Kind vom Kindesalter an bis hin zum Erwachsenen.

Knapp 30% aller Frauen in Deutschland trinken Alkohol in der Schwangerschaft. Doch nur wenigen ist bekannt, dass kleinste Mengen genügen um das Kind in seiner körperlichen, geistigen und seelischen Entwicklung zu beeinträchtigen.

Schädigungen, die durch Alkoholkonsum der Mutter im Mutterleib hervorgerufen werden, sind unter dem Begriff: Fetale Alkoholspektrumstörungen (fetal alcohol spectrum disorders – FASD) zusammengefasst. Das Wissen um die möglichen Schädigungen des Ungeborenen durch Alkohol ist sowohl in der allgemeinen Bevölkerung, als auch in der Fachwelt nicht ausreichend bekannt und wird prinzipiell unterschätzt.

FASD ist eine zu 100% vermeidbare Behinderung.

FASD zeigt gravierende Auswirkungen auf den familiären Alltag. In der Frühförderung der Lebenshilfe München begleiten wir betroffene Kinder auf ihrem Weg bis zur Schule. In der Angehörigenberatung beraten wir immer wieder betroffene Familien. Unsere Beobachtung ist, dass eine Diagnose meist erst sehr spät gestellt wird, so dass medizinische Unterstützung, Therapien und Förderung zu spät erfolgen.

Große Probleme zeigen sich auch im Versorgungsnetz der betroffenen Erwachsenen. Jugendliche, junge Erwachsene fallen oft durch alle Netze – es ist schwer Ihnen wirkliche Teilhabe zu ermöglichen.

Im ganzen Bundesgebiet gibt es nur sehr wenige Einrichtungen, die sich auf diesen Personenkreis spezialisiert haben.

Im Focus dieser Tagung soll der Umgang mit FASD in der Familie stehen, in der medizinischen und therapeutischen Versorgung und in der Prävention dieses Syndroms.

 

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenlos.

Den Veranstaltungsflyer finden Sie hier

ANMELDUNGEN unter fasd@lebenshilfe-muenchen.de

 

Details

Datum:
6. Mai 2017
Zeit:
09:00 - 16:00

Veranstalter

Lebenshilfe München e.V.

Veranstaltungsort

Lebenshilfe München e.V. / 1. OG Vortragssaal
St.-Quirin-Str. 13a
München, 81549 Deutschland
+ Google Karte

Mitarbeiter-Bereich

Lost your password?