Unser Leitbild

Die Lebenshilfe München ist eine Selbsthilfevereinigung für Menschen mit vornehmlich geistiger Behinderung, ihre Eltern, Angehörige und Freunde. Als Mitglieder bestimmen sie den Kurs der Lebenshilfe München durch Mitarbeit in Gremien und in Projekten. Angehörige bilden die Mehrheit im Vorstand. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Lebenshilfe München prägen die Angebote und das Profil mit ihrer Arbeit, die sich an den Werten und Zielen der Lebenshilfe München orientiert.

Uns trägt

  • der Respekt vor der Eigenheit und Würde des Einzelnen,
  • die Achtung vor unterschiedlichen Weltanschauungen und Kulturen,
  • die Überzeugung, dass ein erfülltes, glückliches Leben nicht davon abhängt, in welchem Maß ein Mensch behindert ist,
  • das Bewusstsein, dass jeder Mensch mit seinen Stärken und Schwächen angenommen werden muss,
  • die Vorstellung, dass jeder Mensch ein Recht auf Selbstbestimmung und auf Teilhabe an der Gesellschaft hat,
  • das Streben nach Inklusion mehr noch als nach Integration, denn wer nicht ausgegrenzt wird, muss später nicht integriert werden,
  • die Gewissheit, dass nur durch gemeinsames Planen und Handeln aller Beteiligungen Identität, Selbstwertgefühl und Solidarität entstehen.

Deshalb

  • wenden wir uns aktiv gegen Ausgrenzung von Menschen mit Behinderung und vertreten ihre Interessen und Rechte auf allen Ebenen,
  • nehmen wir Stellung zu sozialen und ethischen Fragen,
  • treten wir für den Schutz des ungeborenen Leben mit Behinderung ein,
  • legen wir Wert auf professionelle Arbeit durch geschultes Personal und bieten dafür Rahmen und Fortbildung,
  • schaffen wir Möglichkeiten zur Begegnung, zur ehrenamtlichen Mitarbeit, zu sozialem und politischem Engagement,
  • unterstützen wir Mitarbeit und Mitbestimmung aller Beteiligten in Arbeitskreisen, Beiräten, Projekten und Vereinsgremien,
  • sorgen wir für Transparenz der Aufgaben, Verantwortungsbereiche und Ziele,
  • pflegen wir ein wertschätzendes Miteinander im Alltag,
  • stellen wir uns Kritik und Konflikten, um daraus zu lernen,
  • sichern wir die Qualität unserer Arbeit und entwickeln sie weiter durch ein Qualitätsmanagement.

Wir

  • helfen individuelle Lebensentwürfe zu verwirklichen,
  • schaffen Freiräume und Wahlmöglichkeiten für Eigenart und Selbstbestimmung,
  • beraten Menschen mit Behinderung und deren Angehörige bei juristischen, sozialen und lebenspraktischen Fragen,
  • beraten und unterstützen werdende Eltern, die ein Kind mit Behinderung erwarten,
  • informieren Interessierte zum Thema „Behinderung“,
  • pflegen Austausch und Zusammenarbeit mit Behörden, Einrichtungen, Fachleuten, Kirchengemeinden, Vereinen, anderen sozial tätigen Trägern und Elternvereinigungen.

Wir brauchen dafür

  • öffentliche Gelder
  • Kassenleistungen
  • Spenden
  • Mitgliedsbeiträge
  • Fördermitglieder
  • Ehrenamtliches Engagement

 


Mitarbeiter-Bereich

Lost your password?